Getränke Degenhart - Die Historie

1972 übernahmen Karl und Marie-Luise Degenhart in Röhrnbach einen kleinen Laden, in dem neben Lebensmittel auch Textilien, Nägel und Gasflaschen zu finden waren.
Nach zwei Jahren ergab es sich eher zufällig, dass Karl Degenhart einem Innstadt-Verkaufsfahrer 10 Kisten Bier abnahm und probemäßig in den Laden stellte. Diesen Schritt diskutierte die Familie ausführlich, da damals das Bier in der Region ausschließlich über den Heimdienst oder die Wirte vor Ort verkauft wurde.

Die 10 Kisten Bier waren innerhalb 2 Tagen verkauft – also bestellte er in der darauf folgenden Woche 20 Kisten. Nach einem Jahr waren bereits 120 Kisten wöchentlich daraus geworden. Der Platz wurde immer enger, die Getränke immer mehr – die Ware stand schon mit Holzscheiten unterbaut auf schiefen Gredplatten im Hausflur.

1977 war es dann soweit – Lebensmittel raus aus dem Geschäft und Bierkisten rein.
Getränke Degenhart war gegründet.

Der Heimdienst startete mit einem klapprigen R4 und dann erweitert mit einem alten VW-Bus, als auch dieser nicht mehr genügte, wurde der erste gebrauchte LKW angeschafft.

Nach dem zweiten Markt in Waldkirchen wurde dann mit der Familie Haberl in Passau-Neustift der dritte Markt eröffnet. Die Familie Haberl leitet heute den Getränkemarkt in Fürstenzell.

Ende der 70er Jahre wurden in Röhrnbach bereits an die 20 verschiedenen Marken angeboten – wöchentlich gingen ca. 50 Kisten Mineralwasser über die Ladentheke.

 



Im Jahr 1984 kam Karl Degenhart die Idee, die Getränke Degenhart in ganz Deutschland wohl einmalig macht: Die Getränke-Degenhart-Verlosung.
99 Reisen im Wert von damals 2000 DM sind verlost worden, ehe es dann ab der 100. Verlosung im Jahr 2002 als 1. Preis ein Auto zu gewinnen gab. So fanden bereits über 136 Neuwagen einen glücklichen Besitzer.

Das Einzugsgebiet von Getränke Degenhart vergrößerte Karl Degenhart kontinuierlich – es entstanden Märkte in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Passau. Mit der Eröffnung in Deggendorf kam dann 1997 ein weiterer Landkreis zum Werbegebiet von Getränke Degenhart.

Mit der Ausweitung entlang der österreichischen Grenze wurde 2006 ein großer und kundenfreundlicher Getränkesupermarkt in Kirchdorf am Inn eröffnet – ein weiterer Meilenstein in der noch jungen Geschichte von Getränke Degenhart.

Seither sind zu klein gewordene Ladenlokale im gesamten Einzugsgebiet durch neue, größere und kundenfreundlichere Märkte ersetzt, und die Verkaufsflächen kontinuierlich erweitert worden.

Auszug aus unserem aktuellen Angebot

alle aktuellen Angebote